Liebe Vereinsmitglieder und externe Newsletter-Leser, 

natürlich hätten wir an dieser Stelle lieber auf die geplante Eröffnung der Hallensaison 2020, auf unsere jährliche Mitgliederversammlung, auf die offenen Führungen durch die Siedlung und über das Gelände der ehemaligen Zeche Fürst Leopold, auf die Ausstellung von Peter Koerber in der Maschinenhalle und auf eine für dort geplante Autorenlesung hingewiesen, aber der Corona-Virus wirft alle Pläne über den Haufen.

Stand heute sind in NRW schon zwölf Menschen Opfer dieser bösartigen Infektion geworden. Da kann es keine Frage sein, dass alles getan werden muss, um weitere Infektionen mindestens zeitlich so zu strecken, dass nicht die Kapazitäten von Krankenhäusern und Kliniken zur Behandlung von Schwerkranken überfordert werden.

Für die Angebote des Bergbauvereins bedeutet das:

  • Die für den 29. März 2020 geplante Eröffnung der Hallensaison 2020 wird verschoben. Über einen neuen Termin werden Sie rechtzeitig informiert.
  • Alle bis zunächst Ende April 2020 gebuchten Führungen werden mit dem Angebot der Verschiebung abgesagt.
  • Die offenen Führungen durch die Zechensiedlung und über das ehemalige Zechengelände werden ausgesetzt.
  • Die für den 31. März geplante Mitgliederversammlung wird auf einen späteren Termin verschoben.
  • Die bereits gebuchten Trauungen im Industriedenkmal Maschinenhalle finden zwar statt, hier gilt aber eine Beschränkung der Teilnehmerzahl auf max. 30 Personen.

Auf unserer Homepage www.bergbau-dorsten.de informieren wir über etwaige Änderungen oder Ergänzungen, natürlich können Sie konkrete Rückfragen gerne per Email unter newsletter@bergbau-dorsten.de direkt an uns richten. Eine gute Informationsquelle über alle amtlichen Auflagen und Verfügungen finden Sie auf der täglich wenn nötig auch mehrmals aktualisierten Homepage der Stadt Dorsten

Mit freundlichem Glückauf und besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Gerhard Schute

(Vorsitzender)