Zweimal haben Herbststürme die weiße „Verpackung“ kräftig beschädigt, aber den zügigen Fortgang der Restaurierungsarbeiten am historischen Schachtgerüst hat das nicht aufhalten können. Spätestens zum Saisonstart 2020 wird die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur den Förderturm im neuen Look präsentieren – telegrau statt grün wird dann das knapp 40 Meter hohe Dorstener Wahrzeichen dauerhaft an knapp 100 Jahre Bergbau in Dorsten erinnern.