Mehr ein Spaziergang mit dem Fahrrad als eine Radtour ist die Führung „Das Wasser und die Kohle“. Hier steht besonders die Bedeutung von Lippe und Kanal für die Stadt Dorsten und den Bergbau im Mittelpunkt. Der Radspaziergang ist nur etwa 15 Kilometer lang, dauert aber dennoch knapp 3 Stunden – auch ein Indiz dafür, dass es unterwegs viele interessante Stationen gibt. Zum Beispiel ein kleines Biotop in Hervest, Reste der „alten“ Lippe, die für den Bau des Kanals zwischen der Hardt und Hervest Richtung Norden verlegt wurde.

Infos zu allen Führungen und Anmeldungen unter Telefon 02362-9972177 (AB) oder auch gerne per E-mail unter der Adresse siedlung@bergbau-dorsten.de