Banner VBISG_Dorsten_weiss_grau

 

So spannend kann Schule sein...

KP_13_2012_05_09_(c)_gs

Ursel Kipp, künstlerische Leiterin des Projektes, im Spalier der 25 Schülerinnen,

KP_11_2012_05_09_(c)_gs KP_10_2012_05_09_(c)_gs

die als erste Aufgabe sogenannte “Elfchen” zu Papier bringen und vortragen sollten. Elfchen, das sind kleine Gedichte aus genau elf Worten - wenig Raum, um dem ersten Eindruck von der mächtigen Dampfmaschine gerecht zu werden,

KP_20_2012_05_09_(c)_wm KP_17_2012_05_09_(c)_wm

aber die Schülerinnen meisterten diese Aufgabe bestens, auch wenn ihre Kunstlehrerin Annette Schwanenberg skeptisch zu blicken scheint. Doch das täuscht, sie äußerte sich begeistert über die tollen Möglichkeiten in der Maschinenhalle und das großartige Engagement ihrer Schülerinnen.

KP_03_2012_05_09_(c)_gs KP_14_2012_05_09_(c)_gs

Die Schülerinnen waren aufgefordert, sich in der Maschinenhalle ihren ganz besonderen Platz zu suchen - also gerne auch mal rauf die Maschine. Die beiden Künstlerinnen Brigitte Stüwe (li.) und Regina Schumachers konzentrierten sich eine Leiter weiter auf ihre “Elfchen”.

KP_12_2012_05_09_(c)_gs KP_01_2012_05_09_(c)_gs

Unberührt, fast jedenfalls, setzte Rainer Poppek von der Arbeitsgruppe Dampfmaschine des Bergbauvereins seine Arbeit im Inneren der Maschine fort. Die nächste Aufgabe für die Mädchen: Sich in der Maschinenhalle ein Objekt oder auch ein Maschinendetail zu suchen, um es dann erst einmal zu fotografieren...

KP_16_2012_05_09_(c)_wm KP_25_2012_05_09_(c)_wm

... zu diskutieren und noch einmal neu zu fotografieren.

KP_04_2012_05_09_(c)_gs KP_08_2012_05_09_(c)_gs

Mit den verschiedensten Techniken und Materialien wurden dann erste Skizzen...

KP_09_2012_05_09_(c)_gs KP_05_2012_05_09_(c)_gs

... und Zeichnungen gemacht ...

KP_06_2012_05_09_(c)_gs KP_07_2012_05_09_(c)_gs

... Entwürfe, die im Rahmen dieses Projektes ....

KP_18_2012_05_09_(c)_wm KP_21_2012_05_09_(c)_wm

... jetzt im Unterricht in der Realschule St. Ursula weiter ausgearbeitet werden ...

KP_22_2012_05_09_(c)_wm KP_27_2012_05_09_(c)_wm

... und dann geht es wieder zurück in die Maschinenhalle Fürst Leopold ...

KP_26_2012_05_09_(c)_wm KP_23_2012_05_09_(c)_wm

... um dort noch einmal die Zeichnung mit dem Original zu vergleichen, vielleicht das eine oder andere Detail zu korrigieren.

KP_15_2012_05_09_(c)_wm KP_24_2012_05_09_(c)_wm

Vom “Elfchen” zur Skizze, der erste Tag des Projektes war vielversprechend.

KP_02_2012_05_09_(c)_gs

Und die Erwartungen von Peter Broich, dem Vorsitzenden des Kunstvereins Dorsten, sind hoch, wenn am Ende die Schülerinnen und die drei Künstler Regina Schumachers, Brigitte Stüwe und Wilhelm Müller in der Maschinenhalle ihre Werke der Öffentlichkeit präsentieren.

 

So berichteten Logo_Dorstener_Zeitung und Logo_WAZ

 

Symbol_Download_green Zurück zur Startseite